Suche

Suche
Sie sind hier: www.deaf-sachsen.de / Neues
.

Demo und Informationsveranstaltung am 12.September 2020

Im September 2020 jährt sich die Entscheidung vom sogenannten Mailänder Kongress zum 140. Mal. Im Jahr 1880 beschlossen hörende Gehörlosenpädagogen ohne Mitbestimmungsrecht ihrer tauben Kollegen, dass Gebärdensprache aus dem Unterricht verbannt werden sollte. Gehörlose Kinder sollten fortan nur Lautsprache lernen. Im Zuge dieser Entscheidung wurden zahlreiche taube Pädagogen zu einem Berufswechsel gezwungen. Bis heute werden tauben Kindern indirekt gehörlose Vorbilder verwehrt. Noch immer steht Lautsprache an den verschiedenen Gehörlosenschulen - neudeutsch: Förderzentren für Hören - im Fokus.

(Text: Norbert Richter)

 

Der Stadtverband der Gehörlosen Dresden e.V. und das Netzwerk BilingualERleben laden am 12.September 2020 im Zentrum von Dresden anlässlich des 140jährigen Gedenktages zu einer Demonstration mit Informationsveranstaltungen ein. Los geht es um 10:00 Uhr am Theaterplatz  mit einer Ansprache und um 13:00 Uhr endet die Demo vor dem Kulturpalast.

 

Mehr Infos gibt´s hier im Film

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.