.

Titel der Ausstellung:  „300 Jahre Sammeln in der Gegenwart"

 

 Die Ausstellung zeigt am Beispiel des Kupferstichkabinetts die Geschichte des Sammelns von der Barockzeit bis heute.

 

Termin:    5. Juli 2020

Uhrzeit:    11:30 Uhr

Treff:        Kleiner Schlosshof im Residenzschloss Dresden

 

Der Eintrittspreis beträgt 12,00 € (ermäßigt 9,00 €) + 3,00 € Führungsgebühr. Für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren ist der Besuch kostenlos.

 

Anmeldungen bitte beim Landesverband der Gehörlosen, E-Mail: d.natschack@deaf-sachsen.de, Fax: 0351/803 07 72 oder beim Besucherservice der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter besucherservice@skd.museum

 

Bildquelle: Charlotte Rudolph, Gret Palucca - Mit doppeltem Schatten, 1925 Silbergelatinepapier, retuschiert, 191 x 171 mm

© Kupferstich-Kabinett, SKD, Foto: Herbert Boswank

 

 

 

 

 



.